ACHTUNG Winterreifen

Winterreifen


 

bildquelle: pixabay

bildquelle: pixabay

Der Gedanke an Winterreifen mag angesichts des relativ milden Wetters im September und Oktober vielen noch nicht gekommen sein. Doch wer sich an die gängige Empfehlung "Von O bis O" halten und von Oktober bis Ostern mit Winterreifen fahren will, sollte schnell wechseln.

 

Doch auf was sollte man beim Fahren im Winter achten?

 

  1. Grundsätzlich gilt für Winterreifen eine minimale Profiltiefe von 1,6 mm, allerdings nimmt schon vorher die Leistung vieler Produkte ab

  2. Pflicht zu Winterreifen gibt es nur für diejenigen, die bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte auf der Fahrbahn unterwegs sind. Das heißt Winterwetter = Winterreifen

  3. Für den Winter geeignet sind Reifen, die mit M+S (Matsch und Schnee) gekennzeichnet sind

  4. Nach sechs Jahren sollten Winterreifen ausgetauscht werden, da das Gummi im Laufe der Zeit hart wird

  5. Für das Fahren mit den falschen Reifen gibt es ein Bußgeld und einen Punkt

 

Kommen Sie gut durch den Winter!